Jahresversammlung am 15.09.2021

Sehr gut besucht war die diesjährige Hauptversammlung des Gartenbauvereins Pfettrach im Alten Schulhaus. Vorsitzende Brigitte Burger konnte hierzu sogar die drei Bürgermeister Sebastian Stanglmayr, Maria Hohenester und Angelika Aigner sowie einige Gemeinderäte begrüßen. In ihrer Ansprache informierte Frau Burger die Mitglieder, dass sie aus gesundheitlichen Gründen das Amt der 1.Vorsitzenden ruhen lassen möchte, dem Verein aber weiterhin verbunden bleibt. Zweiter Vorsitzende Stefan Raßhofer sowie die gesamte Vorstandschaft werden den Verein bis zu den nächsten Neuwahlen in gewohnter Weise führen. Frau Brigitte Burger war von Anfang der Vereinsgründung in der Vorstandschaft, davon über 32 Jahre erste Vorsitzende. Kassiererin Heidi Meier bedankte sich bei ihr mit einem kleinen Blumengruß.

Schriftführerin Helene Ehrmaier bemerkte in ihrem Tätigkeitsbericht der letzten 18 Monate, dass die meisten Vorträge und Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Doch  Arbeitseinsätze wie Ausmähen der Ruhebänke, Pflegen der Außenanlagen des Vereinsheims sowie des Kriegerdenkmals und Reinigen der Nistkästen waren von Nöten. Für Oktober ist der Gartlerkirta und im Dezember eine Nikolausfeier im Schulgarten geplant. Der Kassenbericht von Heidi Meier war einwandfrei, der Verein hat zur Zeit 167 Mitglieder.

Anschließend konnte Bürgermeister Sebastian Stanglmayr die Vorstandschaft entlasten.

Für 30 Jahre Vereinszugehörigkeit konnte Raimund Franz, Josef  Schlemmer und Maria Seelige, für 20 Jahre Angelika Aigner, Harald Kahl und für 10 Jahre Olga Kelsch und Christel Walter ausgezeichnet werden.

Im Anschluss daran bedankte sich Sebastian Stanglmayr für den unermüdlichen Einsatz der Pfettracher Gartler und informierte darüber, dass die geplante Kneippanlage am Sportplatz nun von den Behörden genehmigt wurde und mit dem Bau im nächsten Jahr gerechnet werden kann.

Nach einer kurzen Pause wurde der Film „Ein Jahr beim Gartenbauverein“ gezeigt, der im Jahre 2006 entstanden ist und viele Erinnerungen wachrief.