Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins

Erfreulich viele Mitglieder konnte Vorsitzende Brigitte Burger bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Pfettrach im Alten Schulhaus begrüßen. Danach informierte Schriftführerin Helene Ehrmaier über das vergangene Vereinsjahr mit seinen zahlreichen Veranstaltungen und Vorträgen. So wurde im Frühjahr der Tag des Baumes am Kindergarten St.Michael und im August das allseits bekannte Weinfest gefeiert. Auch unternahm man eine Wanderung durch den Buchergraben und der Vereinsausflug führte zum Wachsenden Felsen bei Usterling und an die Donau, wo auf der Engelszeller Arche eine lustige Schifffahrt stattfand. Auch der jährliche Gartlerkirta und die Fahrt im Dezember zu einem historischen Weihnachtsmarkt ist nicht mehr wegzudenken. Die Kassenprüfer Christine Schandl und Elisabeth Matiske bestätigten der Kassiererin Heidi Meier eine einwandfreie Kassenführung. Marktgemeinderat Hans Seidl konnte somit die Vorstandschaft einstimmig entlasten. Die Vorsitzenden Brigitte Burger und Stefan Raßhofer ehrten einige Mitglieder, die dem Verein seit 30, 25, 20 und 15 Jahren treu sind.  

Anschließend hielt Landschaftsgärtnerin Brigitte Murla den Vortrag „Brigittes bunte Blumenbeete“. Hier zeigte sie schrittweise, wie man ein Beet im Garten neu anlegt. Hilfreich dazu ist ein Pflanzplan mit Leitpflanzen, wie Taglilien, Pfingstrosen, verschiedene Gräser und Strauchrosen. Begleit- oder Füllpflanzen sind u.a. der Frauenmantel, Funkien, Schleifenblumen und Storchschnabel. Auch kann man zum Füllen der Beete Hornveilchen, Dahlien und Löwenmäulchen einbauen. Sie informierte in humorvoller Weise die Gartler über Düngung, Mulchen und Schädlingsbekämpfung. Brigitte Burger bedankte sich herzlich bei Brigitte Murla und verabschiedete die Mitglieder mit der Bitte, an den Vorträgen und Ausflügen in diesem Jahr wieder zahlreich teilzunehmen.